Samstag, 10. September 2011

Spätsommer



Die Spinnen ziehen ihre Fäden übers Land,
die Falter kreisen um Laternen 
und zu den weit entfernten Sternen 
webt Sehnsucht jetzt ein starkes Band.
 
Im Überfluss opfert sich die Natur,
bringt Früchte für die kalte Zeit,
vollendet in Gelassenheit
des Lebens lange Spur,

die an ein Ende führt,
in eine Winternacht,
in deren Dunkel Frühlingspracht
des Daseins Feuer schürt.

Stefan Grimm


Kommentare:

  1. Wunderschöne Worte. Der Herbst ist da.
    Ich mag diese Jahreszeit am liebsten.
    Liebe Abendgrüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. ein schönes Gedicht. Etwas besinnliches.
    Der Herbst hat ja noch wunderschöne Tage, aber wenn ich daran denke, daß sie wieder kürzer werden, dann freue ich mich schon jetzt wieder aufs Frühjahr.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails