Samstag, 4. Februar 2012

Und immer wieder ..

 
 
Homöopathietaschen
Vor einigen Jahren habe ich einen Kurs zur Einführung in die Homöopathie besucht, da gab es dann auch  die Notfallapotheke in kleinen Röhrchen, dazu ein Tütchen zum Aufbewahren. Bei zwanzig Mittelchen war das Kramen und Suchen in der Tüte immer wieder aufregend. Die Lederetuis, die es für die Notfallapotheke gab, waren mir aber viel zu teuer. Und so entstand nach einiger Zeit eine selbstgenähte Homöopathietasche. Das blieb nicht ohne Folgen, denn meine Heilpraktikerin wollte welche für ihre Kurse haben ... Und so nähe ich immer wieder neue Homöopathietaschen.



Kommentare:

  1. super, super, supertolle idee!!!♥
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    ah, bestimmt für Frau Gurisch ;-)))
    Habe grade deine liebe Mail vom Jahresanfang entdeckt und mich sehr gefreut.
    Mensch ich bin zur Zeit ein PC-Banause ;-)
    Wo magst du denn gern mal nen Tee trinken?
    Schiller, Café Latte, Oblomow??? Mal einen Wochentag (außer Dienstag) um 13 Uhr?
    Sei herzlieb gegrüßt
    tüftelchen

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails