Montag, 27. Dezember 2010

Christrose


Von allen Blumen, die da blühn, 
der Tulpe stolz, der Lilie fein,
Vergissmeinnicht und Immergrün,
bist du mein liebstes Blümelein.
O Ros` aus einer Wurzel zart,
du Blümelein der Schmerzen,
von allen Blumen du allein 
solst blühn in meinem Herzen.

(Unbekant)



Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Gedicht, aber mit Christrosen hatte ich noch nie Glück.. leider. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir gute, deine Interpretation der Christrose.

    Viele Grüße für geruhsame letzte Dezembertage

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Gedicht.
    Gerade über die Christrose gibt es so viele Erzählungen und Gedichte. Ich habe zu jedem Fest eine Schale mit Christrosen gehabt, als ich
    Weihnachten noch zu Hause gefeiert habe.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Blumenkind und ein sehr schön dazu passendes Gedicht.
    Und wenn es weiterhin kalt bleibt, dann haben die herrlichen Blüten im Garten vielleicht sogar eine Chance, denn dann haben die Nacktschnecken noch keinen Hunger ...
    Liebe Grüße zum Jahreswechsel
    Silke

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails