Mittwoch, 16. März 2011

Da Meckert keiner


Bei fünf Familienmitgliedern ist es schwer etwas zu kochen, das allen schmeckt. Wenn ich aber den "Lauch Kuchen" mache, kommen meine Jungs sogar von der Freundin nach Hause.
Und wenn ihr es ausprobieren möchtet, hier ist das Rezept.

Lauch Quiche 

250g Mehl, 2 g Hefe, 1/2 TL Zucker, 1 Ei, 1/2 TL Salz, 1/8 L Wasser, 1Schuss Öl, 2 Stangen Lauch, 2 Eier, 400g Schmand.
Mehl, Hefe, Zucker, Ei, Salz, Wasser und Öl zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine runde Kuchenform auslegen.
Den Lauch waschen und in Ringe schneiden, in etwas Öl andünsten, mit etwas Salz abschmecken. Etwas erkalten lassen und auf den Teig verteilen. Eier und Schmand verrühren und über den Lauch gießen. Bei 180 °C ca. 40 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Oh, die leckere Lauch-Tarte gibt es bei uns auch schon mal... gute Idee, könnte ich nochmal backen...
    Deine sieht sehr appetitlich aus!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Lange schon nicht mehr gemacht. Aber jetzt, dank Dir, werde ich in den nächsten Tag so eine leckere Quiche backen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag,
    herzlichst
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Lecker siehts aus, danke für das Rezept. Den muss ich umbedingt machen. Wollte es immer schon machen .. so was mag ich so gerne und mein Schatz auch.

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. Da geb ich dir Recht, das kenn ich nur zu gut. Koch auch immer für 5 Leute Und es sind tatsächlich 5 Geschmäcker. Die Lauchtarte werd ich auch probieren auch wenn ich weiß daß mein Mann und meine Schiegermutter sie nicht essen werden. Danke für´s Rezept.
    Liebe Grüße, Ilse

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe diese Quiche. Aber eben nur ich. So komme ich immer nur am Schuljahresende, wenn ich mit den Schülern französisch koche, in den Genuß dieses Leckerbissens. Ich beneiude Dich!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  6. hmmm, sieht lecker aus, die Lauchtarte.
    Ich habe mir das Rezept mitgenommen.
    Das kann ich mir gut vorstellen, dass die Familie da zusammensitzt.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Irgendwie läuft mir jetzt das Wasser im Munde zusammen....;D
    Ich hoffe, daß Dein Hasen-UFO doch noch fertig wird, meiner hat ein ganzes Jahr warten müssen...;D
    Und nun sind es schon soviele Kaninchen.
    Heute habe ich 2 Topfkaninchen gemacht, als Geschenke.
    Eine schöne WOche und lG von Luna

    AntwortenLöschen
  8. Sieht lecker aus, ich mag sie sehr die Lauchwähe, wie wir sie hier nennen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur zustimmend lächeln, es ist nicht leicht, etwas zu kochen, was alle Familienmitglieder mögen :-).
    Liebe Grüsse in einen schönen Wochstart, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  9. lauch.. mag ich :) geeeerne
    bei uns ist das familiengericht der möhreneintopf.. hört sich jetzt iwie.. igitt an.. jedenfalls für mich, weil ich als kind permanent mit kruppsgemangeltem-möhrensaft vollgeproppt wurde und möhren nicht zu meinem lieblingsgemüse gehört.. aber der clou bei meinem rezept liegt.. eben an erfahrener krupps... wie rösti-kleingeschreddert (rösti schmecken ja auch anders als brat- oder salzkartoffeln) mit viel zwiebeln, kartoffeln und schweinenacken.. so ist das gericht jenes, welche meine familie.. inzwischen sogar schwiegersohn und-tochter vereint zum wohligen bauchstreicheln bringt :)
    lg
    alke

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails